Newsletter anfordern!

Eva-Luise Bolarinwa

Eva Luise Bolarinwa wurde noch während ihrer Schulzeit als Jungstudentin im Fach Klarinette von Prof. Ralph Manno an der Hochschule für Musik und Tanz (HfMT) in Köln aufgenommen, wo sie auch nach ihrem Abitur weiter studierte. 2007 schloss sie den Diplom-Studiengang ‚Künstlerische Ausbildung‘ und anschließend den Diplom-Studiengang ‚Instrumentalpädagogik‘ mit Auszeichnung ab. Nach einem Austausch-Semester bei Prof. Martin Spangenberg an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar setzte Eva Bolarinwa ihr Aufbaustudium in der Solistenklasse der HfMT Köln fort und beendete es 2009 erfolgreich mit dem Konzertexamen. Meisterkuse u.a. bei Sharon Kam, Francois Benda und Johannes Peitz rundeten ihre künstlerische Ausbildung ab.

Ihre große Liebe gilt der Kammermusik und insbesondere der Veranstaltung ungewöhnlicher Konzertformate (Haus- und Scheunenkonzerte, Interdisziplinäre Konzerte mit Malerei oder Erzählkunst). Eva Bolarinwa ist Gründungsmitglied des Ensemble Trio Sonartis und veranstaltete 2015 als Festivalleitung erfolgreich das interdisziplinäre Kammermusikfestival KlangKunst Festival ‚im Dialog‘.

2018 war Eva Luise Bolarinwa Stipendiatin des hochdotierten Förderpreises des Frauenkulturbüros NRW. Neben ihren künstlerischen Tätigkeiten widmet sich Eva Bolarinwa seit 2001 mit viel Leidenschaft und Erfolg dem Unterrichten. Zu ihren Schülern zählen viele mehrfache Bundespreisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert. Etlichen ihrer Schülern hat sie bereits erfolgreich zum Einstieg in ein Musikstudium verholfen. Ein weiteres Interesse liegt seit einigen Jahren in der musikpädagogischen Forschung und der künstlerischen Forschung, mit den Schwerpunkten in den Bereichen Selbstwirksamkeitserwartungen sowie Kompetenzentwicklung in musikalischen Aneignungsprozessen. Zur Promotionsvorbereitung absolviert Eva Bolarinwa derzeit den Masterstudiengang Musikpädagogik an der MfMT Köln.

Termine
25.03.2022 - 27.03.2022
€ 428 (VP) - Weitere Preisinfos
Domizil: Kunze Hof