Katalog anfordern!

Karl-Wieland Kurz

1980-90 Studium an der Musikhochschule Frankfurt/ Main: Klavier bei Steven Zehr und Bernhard Kontarsky und Komposition bei Rolf Riehm; Kompositionskolloquien bei Hans Ulrich Engelmann.

Seit 1991 Dozent für Tonsatz, Kontrapunkt und Werkanalyse an der Frankfurter Musikhochschule.

Seit 1985 Dozent an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt in den Fächern: Komposition, Klavier, Hauptfach Musiktheorie, theoretische und musikwissenschaftliche Fächer, Psychoakustik. Seit 2004/2005 Leiter der dortigen Berufsakademie.

1990 Mitgründer des Ensemble „Sciolto“ zur Aufführung „entlegener“ Musik; Kompositorische Schwerpunkte in der Bereichen Musiktheater, Orchester- und Kammermusik sowie Klaviermusik. Aufführungen seiner Werke bei vielen internationalen Festivals, u.a. Wittener Tage f. Neue Kammermusik, Münchener Biennale, Frankfurt Feste, Internationale Ferienkurse Darmstadt, Schwetzinger Festspiele, Gaudeamus Muziekweek Amsterdam, Bacau-Festival, Bacau (Rumänien), Festival Europe/Asia in Kasan (GUS), Musikfestival Ulan Bator (Mongolei), Wiener Festwochen usw. Seine Werke sind u.a. bei Ricordi und Prim verlegt. Musikwissenschaftliche Veröffentlichungen über Werke von Varèse, Sorabji (i.V.) und über eigene Arbeiten – u.a .im Laaber-Verlag und im Pfau-Verlag.

Als Pianist Mitglied im Ensemble „Imago“ und – als Gast – im „Süddeutschen Saxophon-Kammerorchester“.

Termine
03.06.2021 - 06.06.2021
€ 535 (VP) - Weitere Preisinfos
Domizil: Haus Karneol