Reiseland Italien

Italien ist nicht Deutschland. Vieles finden Sie in diesem wunderbaren Land, das Sie als Bereicherung empfinden werden. Aber vieles ist eben auch ein wenig anders, als Sie es gewohnt sind: das Klima, die Traditionen, eine andere Lebensart, andere Gewohnheiten. Vieles ist fremd, manches mitunter auch befremdlich. Am deutschen Maßstab läßt sich manches nur schwerlich messen. Wir bitten hier unsere Kursgäste um ein gewissen Maß an Toleranz und Offenheit.

Abgeschiedenheit

Unsere Kurshäuser in der Toskana liegen mitten auf dem sehr dünn besiedelten Land; Großstadtpflanzen empfinden die Lage mitunter als recht abgeschieden und einsam. Kein Bus hält vor dem Haus; wer sehr mobil sein möchte, sollte mit dem Auto anreisen. Diese ländliche Lage ist aber Voraussetzung für ungestörtes Musizieren (ohne Protest von Nachbarn). Und viele unserer Kursteilnehmer genießen einfach die wunderschöne Landschaft und Natur rund ums Haus.

Frühstück

So gut die toskanische Küche auch ist – Frühstück ist in Italien eher ein Fremdwort. In all unseren Kurshäusern – hierfür haben wir gesorgt – erhalten Sie selbstverständlich ein ordentliches (nach italienischen Maßstäben üppiges) Frühstück; dieses lässt sich aber nicht immer mit einem durchschnittlichen deutschen Hotelfrühstück vergleichen. Wir bitten unsere Gäste um Toleranz gegenüber diesen kulinarisch eher eingeschränkten Gegebenheiten! Übrigens: Meist findet man in toskanischen Brotkörben das dort typische ungesalzene Weißbrot

Klima + Heizen

Italien – das Land, in dem die Zitronen blühen? Ja, aber erst südlich von Rom. In der Toskana kann es auch im Frühling noch recht kalt und nass sein (Schnee auf dem Bergen ist im April nichts Seltenes). Das Klima stabilisiert sich oftmals erst im Mai/Juni. Der Herbst ist meist noch schön, aber auch hier gilt: ein dicker Pulli und warme Socken gehören in den Koffer. Denn die brauchen Sie unter Umständen nicht nur draußen, sondern auch in den Häusern. Heizen ist in Italien etwa vier Mal so teuer wie bei uns – bei einigen Häusern wird daher vor Ort noch ein geringer Heizkostenaufschlag erhoben. Eine weitere Information zum Thema Heizen: Es ist per Gesetz grundsätzlich verboten, ab 1. Mai noch zu heizen.

Taxi fahren

in der Toskana eine teure Angelegenheit. Für Fahrten aufs Land berechnen die Taxifahrer die doppelte Strecke (hin- und zurück)! Deshalb haben wir mit all unseren Kurshäusern einen Abholservice für unsere Gäste ausgemacht. Die Preise hierfür liegen stets unter den Kosten, die Sie für das Taxi veranschlagen müßten.

Mücken

Jeder Sommer ist anders – das gilt auch für die Belästigung durch Mücken. In den letzten Jahren haben wir eher eine Zunahme der unerfreulichen Tierchen registriert. Deshalb unser Rat: bei Sommerkursen gehört unbedingt ein Mückenspray oder -salbe ins Gepäck (kann man natürlich auch in Italien kaufen!). Und: wenn’s auch noch heiß ist – eine dünne lange Hose, Strümpfe und ein langärmeliges Shirt schützen in den Abendstunden vor den unerquicklichen Stichen.