Chorgesang

Madrigale aus England

Musikalische Werke sind stets untrennbar mit ihrer Zeit verbunden: Wie spiegeln sich die zeitlichen Umstände in der damaligen Musik Englands?
Die von Heinrich VIII. auferlegte und unter der Herrschaft seines Sohnes Edward VI. verstärkte Reformation (Auflösung der Klöster) war für viele in den Klöstern lebende Musiker existenz- und lebensbedrohend. Unter den überlebenden Künstlern sind Christopher Tye and Thomas Tallis zu nennen, beides Komponisten, die eine religiöse und strenge Musik komponierten. William Byrd war der erste, der mit einer 1588 veröffentlichten, von italienischen Komponisten inspirierten Sammlung von Madrigalen der weltlichen Musik zu großem Durchbruch verhalf.

Unter der 45-jährigen Regentschaft Elisabeth der Ersten (1558 – 1603) erlebte Englands Literatur und Musik eine beispiellose Blütezeit: es war die Wirkungszeit von Thomas Morley und seiner Zeitgenossen, Thomas Weelkes und John Dowland. Wir werden in unserem Kurs Madrigale aus der Blütezeit des englischen Madrigals singen und dabei einen Bogen spannen von den eingängigen, frischen Melodien eines Thomas Morley bis zu den dissonanzgesättigten Kompositionen eines John Wilbye.

» Bitte beachten Sie: gründliches Partienstudium vor Kursbeginn ist absolute Voraussetzung!

» Voraussetzungen: nur für sehr erfahrene Chorsänger/innen, die Stimmsicherheit muss gewährleistet sein! Veranstalter und Dozentin behalten sich vor, eine Auswahl unter den Anmeldungen zu treffen. Die Noten werden früh genug bereitgestellt, bzw. verschickt.
Mindestteilnehmerzahl: 9

Termine
29.08.2020 - 05.09.2020
€ 990 (VP) - Weitere Preisinfos
  • Kursablauf
  • An- und Abreise
  • Leistungen
  • Anmeldung
Kursablauf

Genaue Informationen über den spezifischen Kursablauf finden Sie oben im Terminkasten wenn Sie den Knopf “Zur Buchung” klicken.

An- und Abreise

Genaue Informationen über An- und Abreise bei einem spezifischen Kurs finden Sie, wenn Sie den Knopf Zur Buchung oben im Terminkasten klicken.

Allgemeine Infos: Bei unseren 2- und 3-Tageskursen erfolgt die Anreise in der Regel am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Mittagessen des letzten Kurstages.

Bei unseren 7-Tageskursen erfolgt die Anreise am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Frühstück am letzten Kurstag.

Beispiel: Kurs vom 22.5. bis 25.5.
22.5. = erster Kurstag
25.5. = letzter Kurstag

Leistungen

Leistungen Wochenkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Alle Kurse in Italien: Halbpension.
  • Alle Kurse in Deutschland und Österreich: Vollpension. Ausnahme: Stift Ossiach (ÜF)
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Im Preis enthalten sind 5 Tage Unterricht (vor- und nachmittags je drei Stunden);ein Tag ist unterrichtsfrei

Leistungen Wochenendkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Unterkunft mit Vollpension.
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Unterricht am Anreisetag abends, an den übrigen Tagen vor- und nachmittags je drei Stunden.
  • Unterricht am Abreisetag: 3 Stunden vormttags.
Anmeldung

Für jede Buchung benötigen wir eine verbindliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular. Am einfachsten ist es, sich über unsere Homepage anzumelden (einfach den jeweiligen Termin aufrufen und in der Terminliste den Knopf “Zur Buchung” klicken).

Ein Anmeldeformular in Papierform finden Sie auch in unserem Katalog. Diesen können Sie uns per Post oder Fax schicken (bitte leserlich beschriften). Dieses Formular steht auch als PDF auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung (Bei Klicken des Knopfes “Infos/Buchen”).

Für ein paar Tage nehmen wir auch gerne unverbindliche Reservierungen an. Verbindlich gebucht ist ein Kurs jedoch erst bei Eingang der Anmeldung wie oben beschrieben.