Katalog anfordern!

Chor und Orchester

Elegien zum Beethoven-Jahr
(Level C + D)

Tatsächlich gibt es im Beethoven -Jahr noch Chormusik des deutschen Komponisten zu entdecken, die so gut wie nie aufgeführt wird. Der kurze „Elegische Gesang“  für Chor und Streicher beklagt melancholisch, aber auch dramatisch den Tod einer jungen Frau, nämlich der Gattin des Barons Johann Baptist von Pasqualati von Osterberg, einem der engsten Freunde und Förderer Beethovens. 

Der protestantische Pfarrerssohn Pēteris Vasks (*1946) schrieb seine Friedensbitte „Dona nobis pacem“ für gemischten Chor und Streichorchester auch dem Eindruck des Todes seines Vaters. Mit tonalen Mitteln inszeniert er stets neu das Zusammenspiel von Stimmen und Instrumenten: mal trägt das Orchester, den Chor umspielend, die musikalische Entwicklung weiter, mal stützen die tiefen Streicher die a-cappella-Linien des Chores, bis am Ende das lange einstimmige a’ des Chores zum Bass und zur Basis der Gloriole der Streicher wird.

Während die Musik Vasks heute vielerorts zu hören ist, kennt man den aus USA stammenden schwedischen Komponisten Steve Dobrogosz (*1956) in Deutschland noch kaum. Der als klassischer Pianist ausgebildete Komponist verlegte sich in Schweden mehr auf den Jazz und auf das Komponieren in einer tonal-lyrischen Musiksprache. Seine vier Hymnen für Chor, Klavier und Streicher kombinieren auf überzeugende Weise gregorianische Linien, renaissancehafte Polyphonie und schwungvolle, gemäßigt jazzige Rhythmen, die einfach Freude machen zu singen, auch wenn man keine Erfahrung in einem Jazzchor haben sollte.

Das Orchester wird ergänzend hierzu eine Streicher-Fassung von Mozarts Sinfonie Nr. 40 in g-Moll erarbeiten.

Neu für den Chor: Ergänzend zum Probenprogramm bieten wir diesmal für alle Sänger/innen intensive Einzelstimmbildung an. Als Stimmbildner konnten wir Martin Netter gewinnen.

Voraussetzungen Chor: Vieljährige Chorpraxis. Sehr solide Notenkenntnisse. Das gründliche Studium der Noten vor Kursbeginn wird vorausgesetzt. Eine Teilnahme ist grundsätzlich nur dann möglich, wenn die eigene Stimme gut vorbereitet ist.
Voraussetzungen Orchester: angesprochen sind diesmal ausschließlich Streicher! Deutlich fortgeschrittenes Niveau sowie vieljährige Erfahrung im Zusammenspiel sind absolute Voraussetzung für eine Teilnahme (= Level D).

Wichtig: Eine intensive Vorbereitung auf den Kurs ist für das Gelingen der Musikwoche unbedingt erforderlich. Das gründliche Partienstudium vor Kursbeginn ist daher für alle Sänger und Instrumentalisten unverzichtbar. Die Noten sind im Kursgesamtpreis inbegriffen und werden Ihnen rechtzeitig vor Kursbeginn zugeschickt.

Bitte beachten Sie: Der Kurs endet mit einem öffentlichen Konzert im Schloss Goldrain! Mindestteilnehmerzahl: 25. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen! Achtung: Bei diesem Kurs wird der freie Tag auf zwei Tage aufgeteilt: Frei ist der Dienstagnachmittag sowie der Mittwochvormittag.

Feedback

Wunderbar, das morgendliche "warming up" mit technischen Anleitungen, also Unterricht! Prima, die Aufteilung in hohe und tiefe Streicher dabei in getrennten Räumen! Super, die Orchesterproben über den Tag hinweg! Gut durchdacht, das frühe, gemeinsame Probieren mit dem Chor, wichtig auch zum Kennenlernen der Werke!Wir erlebten nicht nur den Luxus von zwei Dozenten, sondern auch ein perfektes Team. Jochen vermittelte uns mit Elan und Humor, dass Musik in jeder Sekunde lebendig, intensiv und aussagekräftig sein muss. Regine begleitete das Geschehen durch - auch individuelle - Beratungen, basierend auf ihren genauen Beobachtungen. Ein fantastischer Streicher-Coach! Bettina S. - Chor- und Orchesterkurs mit Jochen Greiner und Regine Schultz-Greiner - 2015


Dies war mein 3. musica-viva-Kurs, alle bei Martin Winkler. Er ist ein hervorragnder Chorleiter, nicht nur was die musikalische Qualität betrifft, sondern auch bezüglich der Fähigkeit Inhalte zu vermitteln; sowie das Interesse bei der manchmal auchermüdenden Probenarbeit bestmöglich wachzuhalten…. wir werden wiederkommen zu weiteren schönen Chorwochen. Hanne M.-A. ( Kurs Messa di Requiem im Juli 2008 mit Martin Winkler)


  • Kursablauf
  • An- und Abreise
  • Leistungen
  • Anmeldung
Kursablauf

Genaue Informationen über den spezifischen Kursablauf finden Sie oben im Terminkasten wenn Sie den Knopf “Zur Buchung” klicken.

An- und Abreise

Genaue Informationen über An- und Abreise bei einem spezifischen Kurs finden Sie, wenn Sie den Knopf Zur Buchung oben im Terminkasten klicken.

Allgemeine Infos: Bei unseren 2- und 3-Tageskursen erfolgt die Anreise in der Regel am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Mittagessen des letzten Kurstages.

Bei unseren 7-Tageskursen erfolgt die Anreise am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Frühstück am letzten Kurstag.

Beispiel: Kurs vom 22.5. bis 25.5.
22.5. = erster Kurstag
25.5. = letzter Kurstag

Leistungen

Leistungen Wochenkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Alle Kurse in Italien: Halbpension.
  • Alle Kurse in Deutschland und Österreich: Vollpension. Ausnahme: Stift Ossiach (ÜF)
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Im Preis enthalten sind 5 Tage Unterricht (vor- und nachmittags je drei Stunden);ein Tag ist unterrichtsfrei

Leistungen Wochenendkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Unterkunft mit Vollpension.
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Unterricht am Anreisetag abends, an den übrigen Tagen vor- und nachmittags je drei Stunden.
  • Unterricht am Abreisetag: 3 Stunden vormttags.
Anmeldung

Für jede Buchung benötigen wir eine verbindliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular. Am einfachsten ist es, sich über unsere Homepage anzumelden (einfach den jeweiligen Termin aufrufen und in der Terminliste den Knopf “Zur Buchung” klicken).

Ein Anmeldeformular in Papierform finden Sie auch in unserem Katalog. Diesen können Sie uns per Post oder Fax schicken (bitte leserlich beschriften). Dieses Formular steht auch als PDF auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung (Bei Klicken des Knopfes “Infos/Buchen”).

Für ein paar Tage nehmen wir auch gerne unverbindliche Reservierungen an. Verbindlich gebucht ist ein Kurs jedoch erst bei Eingang der Anmeldung wie oben beschrieben.