Katalog anfordern!

Chorgesang

Alte Chormusik: Krieg und Frieden in Europa vom 15. bis zum 17. Jahrhundert

Im Zentrum dieses Kurses stehen drei- bis achtstimmige A-capella-Kompositionen aus Renaissance und Barock, die sowohl den geistlichen als auch den weltlichen Bereich abdecken. Auf dem Programm stehen Werke von Clément Janequin, Heinrich Isaac, Orlando di Lasso, Cancionero de Palacio, Heinrich Schütz. Damit erweitern wir das Spektrum dieses Kurses, der bislang ausschließlich um die Gattung “Madrigale” kreiste.

Das Thema Krieg und der Wunsch nach Frieden hat Liedermacher, Dichter und Komponisten vergangener Zeiten stark inspiriert. Jeder interpretierte dabei seine Eindrücke auf unterschiedliche Weise:

Clément Janequin beispielsweise inszenierte sich als hörender Zeuge der Schlacht von Marignan (1515) und beschrieb mit beeindruckender Lautmalerei die schallenden Blechbläser und Trommeln, die pfeifenden Pfeile und den Lärm der Schwertkämpfe.

Für Paschal de l’Estocart war der Bürgerkrieg (ca. 1520-1598) zwischen Katholiken und Protestanten ein Beweis für die Leere der Welt. Die von den Ereignissen inspirierte Musik und die Texte sind von bemerkenswerter Klarheit und Philosophie.

Heinrich Schütz hingegen litt unter dem Chaos des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648).
In einer Musik mit reichem Kontrapunkt, aber ohne demonstrative Brillianz, bittet er um Frieden.

Schließlich gab es auch viele Musiker, die den Krieg ausblendeten und sich dafür entschieden, ein blumiges Repertoire an Liedern zum Trinken und Lieben zu entwickeln.

» Bitte beachten Sie: gründliches Partienstudium vor Kursbeginn ist absolute Voraussetzung!

» Voraussetzungen: nur für sehr erfahrene Chorsänger/innen, die Stimmsicherheit muss gewährleistet sein! Veranstalter und Dozentin behalten sich vor, eine Auswahl unter den Anmeldungen zu treffen. Die Noten werden früh genug bereitgestellt, bzw. verschickt.
Mindestteilnehmerzahl: 9

Termine
  • Kursablauf
  • An- und Abreise
  • Leistungen
  • Anmeldung
Kursablauf

Genaue Informationen über den spezifischen Kursablauf finden Sie oben im Terminkasten wenn Sie den Knopf “Zur Buchung” klicken.

An- und Abreise

Genaue Informationen über An- und Abreise bei einem spezifischen Kurs finden Sie, wenn Sie den Knopf Zur Buchung oben im Terminkasten klicken.

Allgemeine Infos: Bei unseren 2- und 3-Tageskursen erfolgt die Anreise in der Regel am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Mittagessen des letzten Kurstages.

Bei unseren 7-Tageskursen erfolgt die Anreise am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Frühstück am letzten Kurstag.

Beispiel: Kurs vom 22.5. bis 25.5.
22.5. = erster Kurstag
25.5. = letzter Kurstag

Leistungen

Leistungen Wochenkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Alle Kurse in Italien: Halbpension.
  • Alle Kurse in Deutschland und Österreich: Vollpension. Ausnahme: Stift Ossiach (ÜF)
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Im Preis enthalten sind 5 Tage Unterricht (vor- und nachmittags je drei Stunden);ein Tag ist unterrichtsfrei

Leistungen Wochenendkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Unterkunft mit Vollpension.
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Unterricht am Anreisetag abends, an den übrigen Tagen vor- und nachmittags je drei Stunden.
  • Unterricht am Abreisetag: 3 Stunden vormttags.
Anmeldung

Für jede Buchung benötigen wir eine verbindliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular. Am einfachsten ist es, sich über unsere Homepage anzumelden (einfach den jeweiligen Termin aufrufen und in der Terminliste den Knopf “Zur Buchung” klicken).

Ein Anmeldeformular in Papierform finden Sie auch in unserem Katalog. Diesen können Sie uns per Post oder Fax schicken (bitte leserlich beschriften). Dieses Formular steht auch als PDF auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung (Bei Klicken des Knopfes “Infos/Buchen”).

Für ein paar Tage nehmen wir auch gerne unverbindliche Reservierungen an. Verbindlich gebucht ist ein Kurs jedoch erst bei Eingang der Anmeldung wie oben beschrieben.