• Akkordeon spielen

Akkordeon spielen

Akkordeon: „Jazz’n’Blues-Fusion“ – die heiße Musik aus den 1960er-Jahren (LeveL C)

Akkordeon Workshop

Der Saxophonist und Bandleader „Cannonball“ Adderley steht für viele, die in den 1960er-Jahren den Jazz auf seine Nähe zum Blues und zu den afrikanischen Wurzeln zurückgeführt haben. Mit Stücken wie „Mercy, Mercy“, „Work Song“, „Walk Tall“ etablierte er eine druckvoll groovende Musik. Solche “Power-Grooves“ werden nicht oft am Akkordeon gespielt – aber es ist nicht schwer, macht großen Spaß, und es ergibt auch eine hervorragende Grundlage zur Improvisation.

Im Plenum werden wir diesmal ein solches Groove-Arrangement gemeinsam spielen. Wir werden einige Bestandteile des Arrangements im Plenum finden und festlegen, so dass alle Teilnehmer viele Arrangier-Tricks hautnah erleben können.

In Kleingruppen können Sie außerdem Stücke Ihrer Wahl (mit und ohne Improvisation) im eigenen Arrangement spielen – da sind wir stilistisch nicht gebunden. Improvisations-Anfänger können ihre ersten Erfahrungen sammeln; erfahrene Spieler erhalten Tipps, um sich so richtig auszutoben. Der Dozent bringt Vorschläge für Jazz-Standards mit, falls die Teilnehmer Lust auf Jam Sessions am Abend haben.

TIPP: Wenn Sie einen Duett-Partner haben, der ein Melodieinstrument spielt kann er gerne als Gast an dem Kurs teilnehmen (Sonderbedingungen nach Absprache).

» Voraussetzungen: Ab Mittelstufe. Mind. 3 Jahre Unterricht, Erfahrung im Zusammenspiel, erste Improvisationserfahrung, Grundkenntnisse über Akkorde auf den Tasten, Bereitschaft und Fähigkeit, nach Gehör zu spielen und zu lernen. Instrumente:
Tasten- und Knopfakkordeons, keine diatonischen Akkordeons. Mindestteiln.: 7

  • Kursablauf
  • An- und Abreise
  • Leistungen
  • Anmeldung
Kursablauf

Genaue Informationen über den spezifischen Kursablauf finden Sie oben im Terminkasten wenn Sie den Knopf “Zur Buchung” klicken.

An- und Abreise

Genaue Informationen über An- und Abreise bei einem spezifischen Kurs finden Sie, wenn Sie den Knopf Zur Buchung oben im Terminkasten klicken.

Allgemeine Infos: Bei unseren 2- und 3-Tageskursen erfolgt die Anreise in der Regel am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Mittagessen des letzten Kurstages.

Bei unseren 7-Tageskursen erfolgt die Anreise am späten Nachmittag des ersten Kurstages und die Abreise nach dem Frühstück am letzten Kurstag.

Beispiel: Kurs vom 22.5. bis 25.5.
22.5. = erster Kurstag
25.5. = letzter Kurstag

Leistungen

Leistungen Wochenkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Alle Kurse in Italien: Halbpension.
  • Alle Kurse in Deutschland und Österreich: Vollpension. Ausnahme: Stift Ossiach (ÜF)
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Im Preis enthalten sind 5 Tage Unterricht (vor- und nachmittags je drei Stunden);ein Tag ist unterrichtsfrei

Leistungen Wochenendkurse

  • Kurspreis: Unterkunft im Doppelzimmer (EZ zusätzlich buchbar).
  • Unterkunft mit Vollpension.
  • Getränke (bis auf Frühstücksgetränke) sind im Kurspreis nicht inbegriffen
  • Unterricht am Anreisetag abends, an den übrigen Tagen vor- und nachmittags je drei Stunden.
  • Unterricht am Abreisetag: 3 Stunden vormttags.
Anmeldung

Für jede Buchung benötigen wir eine verbindliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular. Am einfachsten ist es, sich über unsere Homepage anzumelden (einfach den jeweiligen Termin aufrufen und in der Terminliste den Knopf “Zur Buchung” klicken).

Ein Anmeldeformular in Papierform finden Sie auch in unserem Katalog. Diesen können Sie uns per Post oder Fax schicken (bitte leserlich beschriften). Dieses Formular steht auch als PDF auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung (Bei Klicken des Knopfes “Infos/Buchen”).

Für ein paar Tage nehmen wir auch gerne unverbindliche Reservierungen an. Verbindlich gebucht ist ein Kurs jedoch erst bei Eingang der Anmeldung wie oben beschrieben.