• Musikschule
  • Saxophonunterricht

Marie Eumont

Marie Eumont wurde in Frankreich geboren. Sie studierte Musikwissenschaft, Gesang, Klavier, Cembalo und Chorleitung in Paris und Lyon, jeweils am Conservatoire National Supérieur. Zeitgleich war sie als Sopranistin Mitglied in dem professionellen Chor „Chœur Britten“ aus Lyon, unter der Leitung von Nicole Corti.

Darüber hinaus ist Marie Eumont Stimmbildnerin, sowohl privat als auch bei mehreren Vokalensembles in Berlin. Ihre Leidenschaft für die Stimme und ihrer Mechanismen führte sie dazu mit der Sängerin und Logopädin Agnès Depoutot zu arbeiten, die auf die Rehabilitation von Sprech-und Singstimmen spezialisiert ist. Marie Eumont interessierte sich schon früh für Alte Musik. Sie entdeckte den gregorianischen Gesang bei Brigitte Lesnes (Ensemble Discantus) und Anne Delafosse. Mit Dominique Visse (Ensemble Clément Janecquin) und Bruno Boterf (Ensemble Ludus Modalis) sang sie Musik aus der Zeit der französischen Renaissance.

Während weiterer Erfahrungen bei Guillemette Laurens und Monique Zanetti (Ensemble Les Arts florissants) befasste sie sich intensiv mit der Musik des 17. Jahrhunderts. Von 2014 bis 2016 studierte Marie Chorleitung im Masterstudiengang der HfM Hanns Eisler in Berlin (Abschluss 2016).

Sie war als Chorleiterin für den Kammerchor Cantamus in Berlin (www.cantamusberlin.de) und als Chorleitungsassistentin für den Philharmonischen Chor Berlin unter Leitung von Jörg-Peter Weigle, für das Vokalensemble Ensemberlino unter Leitung von Matthias Stoffels sowie für den Symphonischen Studentenchor Collegium Musicum unter Leitung von Donka Miteva tätig.

Seit 2014 leitet sie den Kronenchor Friedrichstadt ; ihre Leidenschaft für a-capella-Literatur, sowie ihr hoher musikalischer Anspruch hat sie dazu gebracht, 2016 ihr eigenes Ensemble Mira Carmina zu gründen.

Termine